Friday, 24.05.19
home Fahrradversicherung Schöne Radtouren ? Welches Fahrrad ? Fahrradschloss
Rund ums Radfahren
Fahrradversicherung
Fahrradgeschichte
Radbekleidung
weiteres Radfahren ...
Bekannte Radrouten
Donauradweg
Spreeradweg
Via Romana
weiteres Radrouten ...
Fahrradtypen
Rennrad gebraucht
Sportfahrrad
Liegerad
Tandem
weiteres Fahrradtypen ...
Tourvorbereitung
Radreise-Vorbereitung
Fahrrad-Transport
Tourenplanung
weiteres Tourvorbereitung ...
Fahrradreperatur
Fahrradreifen flicken
Fahrrad-Werkzeug
Fahrradreparatur
weiteres Fahrradreparatur ...
Radausstattung
Fahrradschloss
Fahrradhelm
Fahrradtasche
weiteres Radaustattung ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Fahrrad-Dynamo

Fahrrad-Dynamo


Was ist ein Fahrrad-Dynamo?

Dynamos sind bei starker Witterung oder häufigem Gebrauch sehr anfällig für Schäden. Das gilt vor allem für den täglichen Gebrauch von so genannten Seitenläuferdynamos, die an der Seite der Laufräder angebracht werden. Muss der Dynamo ausgetauscht werden, bedarf es einiger Handgriffe um einen neuen fachgerecht am Fahrrad anzubringen.



Zur Überprüfung, ob der Dynamo defekt ist, lohnt es sich im Zweifelsfall einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Dieser kann mit Hilfe einer Batterie feststellen, woran es liegen kann, dass der Dynamo nicht einsatzfähig ist. Dies kann einerseits an einem defekten Dynamo liegen, andererseits aber auch an einem falschen Anschluss.

Bei der Anbringung eines neuen Dynamos sollten Radler darauf achten, dass sie den Dynamo richtig ausrichten. Die Verlängerung des Gerätes muss zur Mitte des Laufrades weisen und ist somit richtig eingestellt. Zum Laufrad selbst benötigt der Dynamo den richtigen Abstand, nicht zu nah und nicht zu eng.

Als Richtwert gilt ein halber bis ein Zentimeter Abstand vom Reifen im ausgeklinkten Zustand. Nur so ist sichergestellt, dass der Dynamo am Reifen während der Fahrt richtig anliegen kann. Nach der Reparatur lohnt sich eine erste kleine Probetour mit dem Rad.

Diese Reparaturmöglichkeiten bestehen jedoch nur für die so genannten Seitenläuferdynamos an den Fahrradreifen. Sie können durch einfaches Haushaltswerkzeug repariert oder ausgetauscht werden und benötigen kaum Vorkenntnisse zur Reparatur. Andere Modelle hingegen, beispielsweise ein Speichen- oder Nabendynamo, sind sehr viel umständlicher in der Handhabung.



Das könnte Sie auch interessieren:
Fahrrad-Werkzeug

Fahrrad-Werkzeug

Fahrrad-Werkzeug Vor Antritt einer Radreise ist es sehr wichtig, dass die richtige Auswahl des Werkzeuges getroffen wird. Dies entscheidet im Zweifelsfall darüber ob eine Fahrradtour problemlos ...
Fahrradreifen flicken

Fahrradreifen flicken

Fahrradreifen flicken Das Flickzeug ist auf einer Radtour das wichtigste Zubehör. Reifenpannen sind die häufigsten Ursache für unterbrochene Reisen von Radlern. Hier hilft es sich zuvor ein wenig ...
Fahrrad