Friday, 24.05.19
home Fahrradversicherung Schöne Radtouren ? Welches Fahrrad ? Fahrradschloss
Rund ums Radfahren
Fahrradversicherung
Fahrradgeschichte
Radbekleidung
weiteres Radfahren ...
Bekannte Radrouten
Donauradweg
Spreeradweg
Via Romana
weiteres Radrouten ...
Fahrradtypen
Rennrad gebraucht
Sportfahrrad
Liegerad
Tandem
weiteres Fahrradtypen ...
Tourvorbereitung
Radreise-Vorbereitung
Fahrrad-Transport
Tourenplanung
weiteres Tourvorbereitung ...
Fahrradreperatur
Fahrradreifen flicken
Fahrrad-Werkzeug
Fahrradreparatur
weiteres Fahrradreparatur ...
Radausstattung
Fahrradschloss
Fahrradhelm
Fahrradtasche
weiteres Radaustattung ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Fahrradfahren mit Kind

Fahrradfahren mit Kind



Für Eltern, die mit ihrem Kind eine Radtour unternehmen möchten, gibt es einiges zu beachten. Mit einigen Tipps und Regeln kann jedoch der Familienausflug auch mit kleinen Kindern gelingen. Eltern sollten vor der Tour entscheiden, ob ihr Kind auf dem eigenen Rad mitfährt oder ihr eigenes Rad für die Tour nutzen. Ob sie nun im Sitz oder auf einem eigenen Rad fahren – sie benötigen in jedem Fall einen Helm.



Falls das Kind auf dem Elternfahrrad mitfährt, gibt es verschiedene Möglichkeiten zum Transport. Eltern lassen ihre Kinder gerne auf Kindersitze mitfahren. Dieser sollte in jedem Fall hinter dem Sattel angebracht sein, so dass das Kind in Fahrtrichtung schaut. Die Variante, den Kindersitz vorn am Rad anzubringen ist jedoch zu gefährlich. Der Kindersitz eignet sich vor allem bei engen Radwegen und auch dann, wenn das Rad schnell ausweichen muss.

Eine weitere Möglichkeit ist eine Anhänger, in dem ein oder mehrere Kinder mitfahren können. Hier ist das Kind vor Wind und Wetter geschützt. Zusätzlich hat es durch den stabilen Rahmen des Anhängers mehr Sicherheit und ist, im Gegensatz zu einem Kindersitz, weniger Gefahren ausgesetzt. Andererseits ist es schwieriger mit dem Anhänger schnell auszuweichen oder enge Wege zu befahren. Eltern müssen daher abwägen, welches Modell eher geeignet ist.

Bis das Kind zum ersten Mal die Eltern auf dem eigenen Rad begleitet kann es eine Weile dauern. Die Eltern sollten das Kind nicht dazu drängen und andererseits auch das Können des Kindes berücksichtigen. Erst wenn sie Fahrmanöver wie bremsen, anhalten und ausweichen sicher beherrschen, dürfen sie in den Straßenverkehr. Bei der ersten Tour sollte das Kind ruhige Radwege nutzen können und nicht auf verkehrsreichen Straßen fahren.



Das könnte Sie auch interessieren:
Fahrradpanne

Fahrradpanne

Fahrradpanne Was machen bei einer Fahrradpanne? Auf jeder längeren Radtour kann es einmal zu einer Fahrradpanne kommen. Wichtig ist hierbei vor allem die mitgeführte Ausrüstung. Ist diese ...
weiteres Radfahren ...

weiteres Radfahren ...

Radfahren Auf dieser Seite können Sie alles rund ums Radfahren erfahren. Von der Auswahl des passenden Fahrrades bis zur Fahrradversicherung. {w486} Die Geschichte des Fahrrades dürfte auch für ...
Fahrrad