Friday, 24.05.19
home Fahrradversicherung Schöne Radtouren ? Welches Fahrrad ? Fahrradschloss
Rund ums Radfahren
Fahrradversicherung
Fahrradgeschichte
Radbekleidung
weiteres Radfahren ...
Bekannte Radrouten
Donauradweg
Spreeradweg
Via Romana
weiteres Radrouten ...
Fahrradtypen
Rennrad gebraucht
Sportfahrrad
Liegerad
Tandem
weiteres Fahrradtypen ...
Tourvorbereitung
Radreise-Vorbereitung
Fahrrad-Transport
Tourenplanung
weiteres Tourvorbereitung ...
Fahrradreperatur
Fahrradreifen flicken
Fahrrad-Werkzeug
Fahrradreparatur
weiteres Fahrradreparatur ...
Radausstattung
Fahrradschloss
Fahrradhelm
Fahrradtasche
weiteres Radaustattung ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Fahrradkauf-Tipps

Fahrradkauf-Tipps



Vor dem Fahrradkauf sollten sich Radler entscheiden, zu welchem Zweck sie das Fahrrad nutzen möchten. Soll es ein Alltagswerkzeug werden und täglich den Weg zur Arbeit erleichtern? Ist es für Sport oder auch für eine Radreise gedacht? Je nach Einsatzzweck kann das Modell vorher bereits grob ausgewählt werden.



Unerfahrene Radfahrer können sich durch die Länge der Strecken orientieren. Soll das Fahrrad nur in der Stadt oder auf kürzeren Strecken genutzt werden, eignet sich ein Stadtrad. Für längere Touren sind Reiseräder notwendig. Wenn diese Frage entschieden ist, kann die erste Probefahrt beim Händler beginnen.

Der Fachhändler kann bei der Auswahl der richtigen Rahmengröße und der richtigen Größe des Laufrades. Auch die Ausstattung des Fahrrades legt der Händler gemeinsam mit dem Radler fest.

Dazu gehört vor allem die Beleuchtung, Gangschaltung und Bremsen. Bei der Gangschaltung müssen Radfahrer entscheiden, ob sie eine Ketten- oder Nabenschaltung am Fahrrad haben möchten.

Die Kettenschaltung besitzt besonders viele Gänge, dafür jedoch sehr anfällig für Witterung und Verschleiß. Die Nabenschaltung ist dagegen robuster, verfügt jedoch nur über eine kleine Anzahl von Gängen.

Bei einfachen Stadträdern empfiehlt sich daher die Nabenschaltung, da hier weniger Gänge benötigt werden. Sollte das Rad jedoch zu längeren Touren genutzt werden, so werden mehr Gänge wie bei einer Kettenschaltung benötigt.



Das könnte Sie auch interessieren:
Fahrradfahren mit Kind

Fahrradfahren mit Kind

Fahrradfahren mit Kind Für Eltern, die mit ihrem Kind eine Radtour unternehmen möchten, gibt es einiges zu beachten. Mit einigen Tipps und Regeln kann jedoch der Familienausflug auch mit kleinen ...
Fahrradmitnahme

Fahrradmitnahme

Fahrradmitnahme Für einige Radreisen ist es wichtig, vom Fahrrad auf die Bahn oder Fähre umzusteigen. Für die Tourenplanung ist es wichtig, zunächst die Bedingungen für Zugfahrten mit dem Fahrrad zu ...
Fahrrad