Friday, 24.05.19
home Fahrradversicherung Schöne Radtouren ? Welches Fahrrad ? Fahrradschloss
Rund ums Radfahren
Fahrradversicherung
Fahrradgeschichte
Radbekleidung
weiteres Radfahren ...
Bekannte Radrouten
Donauradweg
Spreeradweg
Via Romana
weiteres Radrouten ...
Fahrradtypen
Rennrad gebraucht
Sportfahrrad
Liegerad
Tandem
weiteres Fahrradtypen ...
Tourvorbereitung
Radreise-Vorbereitung
Fahrrad-Transport
Tourenplanung
weiteres Tourvorbereitung ...
Fahrradreperatur
Fahrradreifen flicken
Fahrrad-Werkzeug
Fahrradreparatur
weiteres Fahrradreparatur ...
Radausstattung
Fahrradschloss
Fahrradhelm
Fahrradtasche
weiteres Radaustattung ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Fahrradschuhe

Fahrradschuhe



Für eine kurze Radtour genügen oft schon einfache Turnschuhe. Wird das Radfahren allerdings zum Sport oder auch für eine Radreise genutzt, so benötigen Radler geeignete Schuhe. Diese sorgen nicht nur für angenehmeres Treten, sondern sparen durch die Beschaffenheit der Fahrradschuhe auch Energie ein. Mit ein bisschen Übung ist das Radfahren mit den speziellen Schuhen kein Problem mehr.



Typische Fahrradschuhe zeichnen sich dadurch aus, dass sie über eine viel härtere Sohle verfügen als andere Schuhe. Damit verteilt sich der Druck beim Treten sehr gleichmäßig und benötigt daher weniger Kraft zum Treten. Dazu gibt die Sohle dem Fuß einen festen Halt und lässt ihn nicht durchbiegen.

Die Fahrradschuhe besitzen eine spezielle Klickvorrichtung, die an der Unterseite des Schuhs befestigt ist. Damit kann der Schuh an der Pedale fest eingehakt werden, was dem Fuß mehr Halt auf der Pedale gibt. Besonders bei holprigen Abfahrten ist dies wichtig, damit der Schuh nicht von der Pedale abrutscht.

Diese Bindung an die Pedale müssen die meisten Einfänger zuvor üben. Dazu lohnt es sich auf einer wenig befahrenen Straße zunächst das Ein-und Ausrasten der Schuhe zu üben. Wenn dies schnell gewechselt werden kann, ist der Radler bereit für die erste Fahrt mit den Schuhen.

Einige Fahrradfahrer fürchten sich vor dem festschnallen an die Pedale. Sie können im Zweifelsfall auf Schuhe umsteigen, die eine besonders harte Sohle besitzen. Für längere Radtouren eignet sich auch ein zweites Paar Schuhe, da es sich mit Fahrradschuhen sehr schlecht läuft.



Das könnte Sie auch interessieren:
Fahrrad-Gangschaltung

Fahrrad-Gangschaltung

Fahrrad-Gangschaltung Bei längeren Fahrradtouren ist eine Gangschaltung am Fahrrad unerlässlich. Sie sorgt dafür, dass der Radfahrer stets komfortabel treten kann, sei es bergab oder bergauf. Mit der ...
Fahrradbeleuchtung

Fahrradbeleuchtung

Fahrradbeleuchtung Die Beleuchtung sorgt bei schlechten Sichtverhältnissen für größtmögliche Sicherheit unterwegs. Bei Dunkelheit oder Nebel ist es gesetzlich vorgeschrieben, nur Räder zu nutzen, die ...
Fahrrad