Sunday, 22.09.19
home Fahrradversicherung Schöne Radtouren ? Welches Fahrrad ? Fahrradschloss
Rund ums Radfahren
Fahrradversicherung
Fahrradgeschichte
Radbekleidung
weiteres Radfahren ...
Bekannte Radrouten
Donauradweg
Spreeradweg
Via Romana
weiteres Radrouten ...
Fahrradtypen
Rennrad gebraucht
Sportfahrrad
Liegerad
Tandem
weiteres Fahrradtypen ...
Tourvorbereitung
Radreise-Vorbereitung
Fahrrad-Transport
Tourenplanung
weiteres Tourvorbereitung ...
Fahrradreperatur
Fahrradreifen flicken
Fahrrad-Werkzeug
Fahrradreparatur
weiteres Fahrradreparatur ...
Radausstattung
Fahrradschloss
Fahrradhelm
Fahrradtasche
weiteres Radaustattung ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Sportfahrrad

Sportfahrrad



Viele Radler schaffen sich aus gesundheitlichen Gründen ein Fahrrad an. Mit speziellen Sporträdern können Radfahrer ihre Kondition und Beinkraft trainieren. Bei dem Fahrradmodell handelt es sich oft um eine Mischung aus Renn- und Trekkingrad, dass deren Eigenschaften zu einem sinnvollen Sportgerät vereint. Durch dieses Modell kann das Sportrad eine passende Alternative zum Heimtrainer sein.



Sporträder sind ähnlich aufgebaut wie Rennräder, jedoch benötigt es mehr Muskelkraft um höhere Geschwindigkeiten zu erzielen. Fachhändler bieten verschiedene Modelle von Sporträdern an, beispielsweise Zeitfahrmaschinen oder Mountainbikes. Mountainbikes eignen sich vor allem für Fahrradtouren auf unwegsamen Geländen oder unbefestigten Wegen.

Ein gutes Sportrad ist allerdings sehr teuer. Rund 1.000 Euro kostet ein gängiges Modell, dass die erforderlichen Qualitätsansprüche erfüllt. Allerdings kann mein ein Rennrad auch gebraucht kaufen. So kann man doch einiges an Geld sparen.

Die Ausstattung eines Sportrades ist jedoch sehr gering. Beleuchtung, Schutzbleche und Gepäckträger fehlen am Sportfahrrad. Es durch seine einfache und leichte Konstruktion dafür schmale Reifen, leichte Rahmen und eine Vielzahl von Gängen.

Je nach Einsatzzweck, ob Rennen oder Trekking, müssen Lenker und Sattel den Bedingungen angepasst werden. So eignen sich für Rennräder Lenker, auf die der Radler seine Unterarme stützten kann. Auch der Sattel muss auf die Sitzposition, vornüber gelehnt oder aufrecht sitzend, angepasst werden.



Das könnte Sie auch interessieren:
Rennrad gebraucht

Rennrad gebraucht

Gebrauchtes Rennrad kaufenHat man das Radfahren für sich entdeckt, entsteht häufig relativ schnell der Wunsch nach einem hochwertigen Rennrad. Allerdings sind die Preise für ein Markenrad ziemlich teuer. ...
Ruecken-an-Ruecken-Tandems

Ruecken-an-Ruecken-Tandems

Ruecken-an-Ruecken-Tandems Das Ruecken-an-Ruecken-Tandem ist eines der ausgefallensten Fahrrad-Modelle. Es bietet nicht nur eine außergewöhnlichen Perspektive, sondern für beide Fahrer auch einen ...
Fahrrad